Zum Hauptinhalt springen

goingsoft feiert 20-jähriges Jubiläum

St. Johann in Tirol – 2002 gründeten Stefan Seiwald und Josef Adelsberger die goingsoft, mit der Vision, dass eines Tages ein Internet-Zugang im Hotel genauso wichtig wie ein Telefonanschluss sein wird.

lesen Sie mehr

goingsoft feiert Geburtstag

Vor 20 Jahren (2002) gründeten Stefan Seiwald und Josef Adelsberger die goingsoft, mit der Vision, dass eines Tages ein Internet-Zugang im Hotel genauso wichtig wie ein Telefonanschluss sein wird. Heute ist diese Vision längst Wirklichkeit geworden. Die goingsoft entwickelt nicht nur WLAN-Lösungen, sondern hat ihr Portfolio auch auf Smart-TV-Systeme und Digital Signage für die Hotellerie, das Gesundheitswesen, öffentliche Einrichtungen und ganze Ferienregionen erweitert. Im Jänner feiert das Unternehmen aus St. Johann sein 20-jähriges Bestehen.

 

Als die beiden jungen Unternehmer sich vor mehr als 20 Jahren entschieden, ein Unternehmen zu gründen, welches es sich zum Ziel gesetzt hatte, Hotels mit Internet-Zugang für Gäste auszustatten, war der Start bei Weitem kein leichter. „Wir versuchten Investoren zu finden, aber niemand glaubte an unsere Idee“, erklärt Stefan Seiwald die Hürden, die es zu Beginn der Unternehmensgründung zu überwinden galt. Dennoch machten sich die beiden Unternehmer auf eigene Kosten daran, die ersten WLAN-Lösungen für die Hotellerie zu entwickeln. Unterstützt wurden sie dabei von Anfang an maßgeblich auch von Peter Seiwald.

Vom Start-up zur Telekom Tochter   

Ein Jahr nach der Firmengründung wurden die Mühen der Unternehmer erstmals belohnt. Stefan Seiwald und Josef Adelsberger wurden mit dem Tiroler Jungunternehmerpreis ausgezeichnet. Immer stets motiviert arbeiteten die beiden an neuen und verbesserten Systemen für eine WLAN- Vernetzung im Hotel wie beispielsweise die COAX Technologie, bei der die TV-Verkabelung genutzt werden kann, um die Zimmer zu vernetzen.

Bereits 2006 erfolgten die ersten Schritte in Richtung Infotainment-Lösung (Information und Entertainment) für die Hotellerie. Die erste Installation des interaktiven Hausinfo-Systems wurde im Vila Vita Pannonia Pamhagen im Burgenland realisiert.

2016 ging der erste von goingsoft selbst entwickelte HOTAINMENT Fernseher auf den Markt. Speziell für die Hotellerie erdacht und mit zahlreichen innovativen Funktionen ausgestattet, war dies sicherlich ein weiterer Meilenstein in der goingsoft Geschichte.

Mittlerweile zum Hotel-Spezialisten geworden, agierte die goingsoft schließlich ab 2019 unter dem Dach der Telekom Deutschland.

„Wenn ich heute auf die 20-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicke, kann ich sagen, dass negatives Feedback, auch von sogenannten Fachleuten, uns nur noch härter für unsere Ziele hat arbeiten lassen.“, erinnert sich Josef Adelsberger an so manche schlaflose Nacht am Beginn des Unternehmens goingsoft zurück.

Umfangreiche Lösungen für verschiedene Branchen

Nicht nur für die Tourismusbranche ist eine lückenlose Vernetzung inzwischen unerlässlich. Auch Unternehmen und Betriebe aus dem Gesundheitsbereich von Seniorenheimen über Rehazentren bis hin zu Praxen und Kliniken kommen inzwischen nur schwer ohne WLAN für Bewohner und Patienten aus. Immer mehr Kunden aus dem Bereich Gesundheitswesen, aber auch Studentenwohnheime, Campingplätze und ganze Ferienregionen finden Lösungen für flächendeckendes WLAN und digitale Informationslösungen im Portfolio von goingsoft.

 

 

Im Bild von links: Stefan Seiwald, Josef Adelsberger und Peter Seiwald.

Foto: goingsoft