Mehr Selbstbestimmung im Alter – mit digitalen Lösungen unterstützen

Das Vincenzhaus in Oberhausen schaut auf eine über 100jährige Geschichte in christlicher Tradition der Arenberger Dominikanerinnen zurück. 2011 wurde im ehemaligen Park des alten Vincenzhauses der heutige Neubau nach den aktuellen baulichen und pflegewissenschaftlichen Standards errichtet.

 

In 10 Wohngemeinschaften mit jeweils großer Gemeinschaftsküche und gemütlichem Wohnzimmer leben 118 Menschen wie in einer Familie. Die Gemeinschaftsräume ermöglichen Begegnung und bieten Raum für Gruppenangebote.

 

Bestehende Strukturen vernetzen

Im Vincenzhaus sind Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit der Bewohner von großer Wichtigkeit. Ziel ist es, dies so lange wie möglich den Bewohnern zu ermöglichen und zu erhalten. Ein Baustein dafür ist die flächendeckende WLAN-Abdeckung im Haus und auf dem Grundstück.

 

Aus diesem Grund entschied sich das Vincenzheim im Jahr 2021 für den Ausbau der WLAN-Verbindung für die Bewohner, Besucher sowie für das Gesundheitspersonal.

 

Auch die neuen Ansprüche der Bewohner im Zuge der Corona Pandemie waren für die Einführung eines eigenen WLANs ausschlaggebend. Denn durch die Besucherbeschränkungen wurde Telefonie und Videotelefonie für alle Beteiligten immer wichtiger. Zudem wurden viele wichtige Dienstleistungen digitalisiert und es war oft nötig auf Apps und mobile Dienste zugreifen zu können, sowohl für die Pfleger als auch für die Bewohner im Vincenzhaus.

 

Gemeinsam mit der Telekom Deutschland haben unsere goingsoft Experten ein flächendeckendes WLAN für die Bewohner und Mitarbeiter eingerichtet. Hierfür wurde die bereits vorhandene CAT Verkabelung verwendet.

 

Bauliche Maßnahmen in bestehenden Strukturen sind immer ein Stressfaktor für alle Beteiligten. Umso wichtiger ist es für eine sensible Einrichtung, wie ein Seniorenheim, eine sanfte Lösung für die nachträgliche Aufrüstung mit einer leistungsstarken WLAN-Infrastruktur zu finden.
Gerade dafür ist die CAT-Lösung von goingsoft ideal. Ohne Bohren, ohne Stemmen wird die vorhandene Telefon-Verkabelung genutzt, um jedes Zimmer mit einem WLAN Access Point auszustatten und mit hoher Bandbreite zu versorgen. Die Installation in jedem Zimmer nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und stellt somit keine Belastung für die Bewohner dar.

 

Netzwerkverwaltung leicht gemacht

Um das WLAN-Netzwerk für das gesamte Gebäude zu verwalten, wurde das Internet-Verwaltungssystem netcontrol 365 von goingsoft gewählt. Eine einfach und zentral zu bedienende Oberfläche erlaubt es dabei das gesamte Netzwerk zu überwachen und Bandbreiten zu steuern.